Auslegung der Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffen

Die Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 7. Mai 2013 die Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffen aufgestellt. Die Vorschlagsliste liegt gemäß
§ 36 Abs. 3 des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in der Zeit vom
14. Juni 2018 bis 22. Juni 2013
bei der Gemeindeverwaltung Vöhl, Zimmer R-O1 (Herr Beckmann), Schlossstraße 1, 34516 Vöhl während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.
Gegen die Vorschlagsliste kann binnen einer Woche – gerechnet vom Ende der Auslegungsfrist – schriftlich oder zu Protokoll mit der Begründung Einspruch erhoben werden,
dass in die Vorschlagsliste Personen aufgenommen sind, die nach § 32 GVG nicht aufgenommen werden durften oder nach §§ 33 und 34 GVG nicht aufgenommen werden sollten.
Vöhl, 05.06.2018
 
Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Vöhl
gez. Matthias Stappert, Bürgermeister

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok