Öffnung des Schredderplatzes im Ortsteil Vöhl

Der Schredderplatz im Ortsteil Vöhl ist ab sofort jeden Samstag bis zum 31. März 2017 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr oder nach Terminabsprache (Tel.: 0171/2631262, Fa. Wilden, Vöhl) geöffnet.

Die Rahmenbedingungen für die Anlieferung sehen u. a. vor:

1.  Die Art und Güte des angelieferten Materials wird eingehend geprüft  (Eingangskontrolle). Das Aufsichtspersonal ist berechtigt, Ausweiskontrollen  durchzuführen.

2.  Auf dem Schredderplatz darf nur verholztes Astwerk ab einer Stärke von 1 cm  Durchmesser und stärker sowie erdfreie Wurzelstöcke angeliefert werden.

3.  Keine Annahme von Heckenschnitt, Triebspitzen, Laub, Gras, Stauden mit Erde.  Diese  Abfälle sind über die Bio-Tonne zu entsorgen.

4.  Keine Annahme von Altholz und Bauholz.

5.  Entspricht das angelieferte Material nicht den Anforderungen, kann die Annahme  ganz oder teilweise verweigert werden. Den Anweisungen des Aufsichtspersonals ist  Folge zu leisten.

6.  Die Anlieferung ist gebührenpflichtig. Die Annahmegebühr in Höhe von 5,00 €  pauschal, ist direkt an das Aufsichtspersonal bei Anlieferung zu entrichten ist.

Garten- und Landschaftsbaubetriebe oder Betriebe mit ähnlichem Geschäftszweig mit Sitz in der Gemeinde Vöhl haben die Möglichkeit, eine Benutzungsgenehmigung zu beantragen und eine Jahresgebühr zu entrichten.

Für weitere Einzelheiten über den Betrieb des Schredderplatzes steht Ihnen die Gemeindeverwaltung Vöhl, Herr Beckmann, Tel.: 05635/9931 – 15, gern zur Verfügung.

Wir bitten um Beachtung und Kenntnis.

 

 

Drucken