RÜCKSCHNITT VON HECKEN, BÄUMEN UND STRÄUCHERN AN ÖFFENTLICHEN STRAßEN UND WEGEN

 Es ist in letzter Zeit immer wieder zu beobachten, dass Gehweg- und Fahrbahnränder nicht ordnungsgemäß freigeschnitten werden. Es ragen Hecken, Sträucher und Bäume stellenweise verkehrsbehindernd in den Gehweg- und Fahrbahnbereich hinein und behindern sowie gefährden die Verkehrsteilnehmer. 
Gegebenenfalls müssen von den Eigentümern oder Besitzern die Büsche und Bäume so zurückgeschnitten werden, dass für die Nutzer der öffentlichen Straßen und Wege (Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer) keine Gefahr oder Behinderung besteht.

Weiterlesen

Drucken

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ (HESA) auf dem diesjährigen „Hessentag“ in Korbach vertreten

Die „Hessische Energiespar-Aktion“, www.energiesparaktion.de, bietet auf dem diesjährigen „Hessentag“ in Korbach am Stand des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung in Halle 1 der Landesausstellung vom 25. Mai bis 3. Juni Informationen zum „Solar-Kataster Hessen“ an.

Das Solar-Kataster Hessen wendet sich an alle Haus- und Grundstückseigentümer sowie Besitzer von Gewerbe-Immobilien, aber auch an Städte und Gemeinden, Wohnungsbaugesellschaften und Energieversorger. Das Solar-Kataster liefert eine detailgenaue Einstrahlungsberechnung des solaren Potenzials jeder

einzelnen Fläche (sowohl Frei- als auch Dachflächen). Hiermit verknüpft ist der Ertragsrechner, mit dem die Rendite berechnet werden kann. Weitere Informationen unter www.energieland.hessen.de/solar-kataster.

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ ist ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).

Drucken

Vollsperrung der K25 zwischen Obernburg und der B252

Hessen Mobil, Bad Arolsen hat wegen der Herstellung einer Umfahrung für den Neubau der Kuhbachbrücke im Rahmen Ortsumgehung Dorfitter für den Zeitraum

04.06.2018 bis voraussichtlich 06.07.2018

folgende verkehrsrechtliche Anordnungen getroffen:

  • Vollsperrung der K 25 zwischen Obernburg und der B252

Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Drucken

Informationsveranstaltung Schnelles Internet

Die Gemeinde Vöhl bekommt flächendeckend schnelles Internet mit bis zu 50 MBit/s.

Im letzen Jahr sind die Ortsteile Asel, Basdorf, Harbshausen, Marienhagen, Obernburg, Thalitter und Vöhl im Rahmen des Breitbandausbaus Nordhessen angeschlossen worden. Im ersten Schritt werden Bandbreiten mit bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung stehen. Netzbetreiber für das Breitbandnetz ist die Netcom Kassel GmbH. Sobald der technische Netzausbau abgeschlossen ist, können Kunden, die im Vorfeld einen Vertrag mit der Netcom Kassel GmbH abgeschlossen haben, an das Breitbandnetz angeschlossen werden.

Zur Vorstellung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen findet am

Montag, 14. Mai 2018, 19:00 Uhr,
in der Henkelhalle Vöhl, Schlossstraße 10, 34516 Vöhl, 

eine Informationsveranstaltung statt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Die Netcom Kassel Gesellschaft für Telekommunikation mbH wurde im Jahr 1997 als 100%ige Tochtergesellschaft der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH (KVV) gegründet. Seit dem 1. April 2016 hält die EAM 50 % der Anteile und 50 % verbleiben bei der KVV. Die Netcom Kassel erbringt Telekommunikationsleistungen in eigenen und fremden Netzen zur Versorgung von öffentlichen Einrichtungen, Gewerbetreibenden und privaten Haushalten. Durch die 2015 gewonnene Ausschreibung der Breitband Nordhessen GmbH wird die Netcom Kassel als Netzbetreiber die fünf nordhessischen Landkreise Hersfeld-Rotenburg, Schwalm-Eder-Kreis, Werra-Meißner-Kreis, Landkreis Kassel und Waldeck-Frankenberg mit Breitbandtechnologie versorgen.

Drucken

Vermesser der EWF in Vöhl unterwegs

Die Vermesser der Energie Waldeck-Frankenberg GmbH (EWF) sind in diesem Jahr in der Gemeinde Vöhl unterwegs, um die Hausanschlussleitungen auf den Grundstücken und die Leitungen im öffentlichen Bereich zu dokumentieren.
Für Hauseigentümer, Bauunternehmen und für Kommunen ist es wichtig, dass die EWF genau Auskunft geben kann, wo beispielsweise die Hausanschlussleitungen liegen. Die Vermesser der EWF haben daher die Aufgabe Leitungen in den Gemeinden exakt zu orten, die geografischen Daten zu erfassen und zu dokumentieren.
Zur Vermessung der Hausanschlussleitungen müssen die Mitarbeiter die privaten Grundstücke betreten, auch wenn niemand Zuhause ist. „Die Vermesser sind eindeutig als EWF-Mitarbeiter zu erkennen und können sich bei Fragen jederzeit ausweisen“, erläutert der Leiter der Leitungsdokumentation Thomas Brübach. „In vielen Fällen dauert die Ortung und Vermessung der Hausanschlussleitung nur wenige Minuten. Bei Fragen geben die Mitarbeiter gerne vor Ort Auskunft.“

Weiterlesen

Drucken

Bekanntgabe der Wasserhärtebereiche 2018 und Trinkwasserbeschaffenheit

Der Härtebereich des Trinkwassers ist u. a. für die Dosierung von Wasch- und Spülmitteln entscheidend. Zur Orientierung geben wir daher die Härtebereiche und die bei der letzten Untersuchung gemessenen Härtegrade des im Gemeindegebiet gelieferten Wassers bekannt.

Zum Dokument (PDF)

Informationen zur Trinkwasserbeschaffenheit

Des weiteren stellt die Gemeinde Vöhl umfangreiche Analysen zur Trinkwasserbeschaffenheit unter

 www.wasserqualität-online.de

zur Verfügung. Hier können Sie unter Angabe Ihres Wohnortes und der Adresse die für Sie spezifischen Werte abrufen.

Drucken

Müllabfuhrtermine 2018

Die Müllabfuhrkalender 2018 sind da. Hier gibt es sie zum Download als PDF:

Download Kalender für die Ortsteile Asel-Süd, Buchenberg, Ederbringhausen, Harbshausen, Herzhausen, Kirchlotheim, Niederorke, Oberorke, Schmittlotheim

Weiterlesen

Drucken

Bauhof übernimmt neue Fahrzeuge

Gleich drei neue Fahrzeuge hat der Bauhof der Gemeinde Vöhl erhalten. Am letzten Donnerstag übergab Bürgermeister Matthias Stappert einen Opel Movano Kipper sowie zwei Peugeot Partner Electric an Bauhofleiter Günther Wagener und seine Mitarbeiter. Durch die Neuzugänge wurden alte Vorgängerfahrzeuge ersetzt, die aufgrund ihres Alters von über 20 Jahren hohe Reparatur- und Unterhaltungskosten verursachten.

zum Download des gesamtes Beitrages

Drucken

10 Jahre gemeinsam für die Region

Vor zehn Jahren haben die Städte und Gemeinden des Kommunalen ServiceVerbund Eisenberg die Verwaltungsvereinbarung für die interkommunale Zusammenarbeit unterzeichnet. In einer kleinen Feierstunde in Goldhausen, am Fuße des geografischen Mittelpunktes Eisenberg, hielten die Bürgermeister und Vertreter der Städte und Gemeinden Rückblick, zogen eine Zwischenbilanz und wagten einen Ausblick.

Weiterlesen

Drucken

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ informiert: Stromsparen lohnt sich!

 

„Stromsparen im Haushalt ist durch Verhaltensänderungen und Austausch veralteter Technik durch Stromsparende Haushaltsgeräte ohne Komfortverlust möglich“, so Florian Voigt, Projektmanager der „Hessischen Energiespar-Aktion“. Bei Neuanschaffungen lohnt sich auf jeden Fall ein Produkt- bzw. Preisvergleich. Höhere Anschaffungskosten werden durch einen niedrigeren Stromverbrauch über die Lebensdauer des Gerätes mehr als ausgeglichen.“

Weiterlesen

Drucken

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ informiert

 

„Hessische Wohngebäudetypologie“ zeigt hohes Energieeinsparpotenzial

Für genau 31 typische hessische Wohngebäude hat die „Hessische Energiespar-Aktion“ das Einsparpotenzial bei der Gebäudeheizung erfasst. „Schon ab 1990 haben wir in Studien die Energiesparmöglichkeiten an Gebäuden untersucht. Natürlich ist jedes Haus einzigartig für seinen Besitzer, aber es fiel uns auf: Hier gibt es wiederkehrende Gebäudetypen mit gleichartigem Aufbau der Bauteile: Wand, Dach, Kellerdecke, Fenster“, berichtet Florian Voigt, Projektmanager der „Hessischen Energiespar-Aktion“.

Weiterlesen

Drucken

  • 1
  • 2